Thor – the dark kingdom – Marvel Comic Verfilmung (Review)

Posted by  PeBa   in       4 years ago     1550 Views     Leave your thoughts  

Hollywood schlachtet nachdem Comicverfilmungen endlich funktionieren das Avengers Universum extrem aus. Iron Man hat es schon auf 3 Teile geschafft, Captain America bekommt nun seinen zweiten Teil, Thor konnte ebenfalls seine Nummer zwei feiern und von den Avengers soll auch bald ein zweiter Film herauskommen. Bisher kann die Qualität noch mithalten, aber ich befürchte, das dies nicht mehr lange so bleiben wird, aber lassen wir uns da überraschen.

Zurück zum Thema dieser Vorstellung, der zweite Teil von Thor. Dieser spielt nach den Ereignissen auf der Erde im Film Avengers. Thor hat seinen Bruder Loki zurück gebracht und dieser wird in eine Zelle gesteckt. Doch Thor und seine Mitstreiter müssen die verschiedenen Welten wieder befrieden denn nicht nur auf der Erde ist Krieg und Chaos aufgetreten, auch die anderen Welten wurden mit Chaos überzogen. Thor kämpft so 2 weitere Jahre um das Chaos zu beenden. Diese wird im Film relativ unspektakulär schnell abgehandelt mit ein paar Action-Elementen.

Doch Thor kann die Siege nicht so ganz genießen, denn sein Herz gehört Jane Foster und als sie plötzlich spurlos verschwindet kehrt Thor zur Erde zurück. Doch dies ist der Anfang vom Ende, denn Jane wurde von einer alten, bösen und gefährlichen Macht befallen, die einen tot geglaubten Feind, die Dunkelelfen wieder auf den Plan ruft. Und so beginnt der Kampf um Asgard gegen einen alten und mächtigen Feind, ein Feind der fast mächtiger ist, als es Asgard je war.

Viel Action, viele Kämpfe, viele Special Effekts und eine einfache Handlung, die sich aber gut von Anfang bis Ende durchzieht. Den Anfang finde ich etwas schnell und belanglos abgehandelt, so als wenn man das einfach mitnehmen wollte und musste, damit der Zuschauer den Rest auch überhaupt versteht. Aber darüber kann man hinweg sehen. Übrig bleibt ein bildgewaltiger toller Action Film, in dem Thor wieder gut in Szene gesetzt wird. Bildgewaltiger als jeder Iron Man Film, doch trotzdem kann Thor einem Tony Stark nicht das Wasser reichen, denn dieser ist einfach perfekt in Szene gesetzt, auch wenn Teil 3 etwas schwächer war.

Was mir aber recht gut gefallen hat, das Shield hier eigentlich keine Rolle spielte und nur hier und da erwähnt wurde, denn der Film spielt sich hauptsächlich in Asgard und den anderen Welten ab.

Wem das Avengers Universum so wie mir gefällt, der wird hier definitiv nicht enttäuscht werden. Ein guter Film der Spaß macht und den man sich gerne auch öfters anschauen kann. Muss mir eh mal wieder den ersten Teil anschauen….

IMDB: http://www.imdb.com/title/tt1981115/

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>