Robot Overlords …will sich mit Transformers messen?

Posted by  PeBa   in  ,      3 years ago     1725 Views     Leave your thoughts  

Wenn man sich das Cover des Film ansieht, fällt einem gleich ein Marketingspruch auf, mit dem sich dieser Film mit Transformers messen möchte. Naja, dieses Ziel ist hochgesteckt und wie ich gleich vorwegnehmen kann, bei weitem nicht erreicht. Aber dieser Vergleich ist eh sinnlos, da man schlecht Äpfel mit Birnen vergleichen kann. Transformers setzen auf eine einfach Geschichte, die bildgewaltig umgesetzt ist. Michael Bay, ob man ihn mag oder nicht, weiß einfach was er machen will und das macht er gut. Bildgewaltiges Kino für die große Leinwand. Und ja, Robot Overlords ist zwar von der Story wesentlich tiefgreifender, aber kommt halt von der optischen Umsetzung und der Action bei weitem nicht an Transformers ran. An einigen Stellen wirkt er sogar etwas wie ein B-Movie der aber recht gut gemacht ist, die Special Effects sind aber nicht so besonders aufwendig, wobei sie trotz Einfachheit nicht fehl am Platz wirken.

Aber erstmal wie gewohnt zur Geschichte, die ich durchaus cool und interessant finde. Die Menschheit wurde von Roboter-Aliens angegriffen und die Erde wurde von ihnen besetzt. Angeblich wollen die Roboter nur etwas auf der Erde suchen und dann wieder verschwinden, doch ob das stimmt weiß niemand. Damit die Aliens dies in Ruhe erledigen können, haben sie eine Ausgangssperre über die Erde verhängt und jeder der sich den Anweisungen der Roboter wiedersetzt wird getötet oder bestraft. Doch was ist der wirkliche Grund für die Anwesenheit der Roboter? Und soviel darf ich schon verraten, die Wahrheit ist durchaus erschreckend…

Mit von der Party sind Ben Kingsley, der diesmal den Bösen mimen darf, wobei ich finde das er in dieser Rolle irgendwie nicht so richtig aufgeht. Ben Kingsley versteht es meist eine charismatische Person zu mimen, hier soll er aber eher eine Art Looser, der eigentlich aus Angst und weil er seinem Herzen folgen möchte, zum Bösen wurde, doch dies kommt hier nicht so recht zur Geltung. Denn er hat sich den Invasoren angeschlossen und ist sowas wie ein Sektoren-Verwalter, doch die Feinheiten die man sonst von seinen Rollen gewohnt ist, werden nicht passend in Szene gesetzt. Gillian Anderson, ja Scully aus Akte X, ist ebenfalls mit dabei und wow, ich hätte sie kaum erkannt. Sie spielt eher eine Nebenrolle und das Ziel der amourösen Handlungen von Robin Smythe, gespielt von Ben Kingsley. Ansonsten spielen auch in diesem Film wieder Jugendliche und Kinder die Hauptrolle und ich habe so das Gefühl das dies langsam zu einem Trend wird, der mir nicht so 100%ig gefällt. Ich finde Helden dürfen gut und gerne 25+ sein, aber das ist nur meine persönlich Meinung. Schauspielerisch eigentlich soweit alles gut umgesetzt, man darf aber kein hohes Kino erwarten.

Die Hintergrundgeschichte des Filmes finde ich durchaus gut gelungen, die Umsetzung macht auch Spaß, wobei man hin und wieder das Gefühl hat, das man es hier doch mit einem B-Movie zu tun hat. Was mich positiv überraschte war die Hintergrundgeschichte, da sie nicht ganz so offensichtlich war und doch durchaus ansprechend und spannend war. Die Effekte sind nicht schlecht und die Aktion, auch wenn diese einfach gehalten ist, ist nicht übel, aber am Ende fehlt dem Film einfach der letzte Kick. Aus dem Material hätte man durchaus mehr machen können, für SciFi Fans aber trotzdem ein gelungener Film, den man mal gesehen haben sollte.

IMDB: http://www.imdb.com/title/tt2145829

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>