The Raid …asiatische Action mit enormer Härte (Updated)

Posted by  PeBa   in  , , ,      3 years ago     2061 Views     Leave your thoughts  

Von diesem Film sagen viele Kritiker, dies wäre der beste Action Film aller Zeiten, bzw. dieser Film wird als Kult gehandelt. Ich bin bereits vor dem großem Hype auf den Film aufmerksam geworden und war damals wirklich mehr als nur überrascht. Erwartet hatte ich einen guten und soliden asiatischen Action Film mit Kampfszenen und Stunts, die man so nur aus dem asiatischen Kino her kennt. Doch was ich zu sehen bekam war der Hammer und ja ich muss zugeben, dieser Film ist wirklich ganz vorne dabei was Action angeht. Und ja, das 18er Logo trägt er mit recht, denn dieser Film ist auch verdammt brutal und blutig.

Da ich mir heute endlich auch den zweiten Teil angeschaut habe, den ich bereits seit dem Erscheinen bei mir rumliegen habe und es irgendwie nie schaffte ihn mir anzuschauen, habe ich mich auch entschlossen den ersten Teil zuvor noch einmal anzuschauen und Euch hier als komplett überarbeitete Review erneut online zu stellen.

Aber kommen wir erst einmal zur Hintergrundgeschichte, denn um was geht es hier eigentlich. Ein Sondereinsatzkommando bekommt den Auftrag ein Hochhaus zu stürmen, in dem sich Drogenbaron verschanzt hat. Dieses Haus, bzw. Häuserkomplex ist wie eine Festung und bereits rivalisierende Banden sind an diesem Bauwerk gescheitert. Mit von der Party der Neuling Rama, der auf der Suche nach seinem Bruder ist, was anfangs so nebenbei eingeworfen wird und dann im Laufe des Films aufgeklärt wird. Die ersten Stockwerke sind schnell durchkämmt und gesichert, doch als dann der Alarm ausgelöst wird, bricht die Hölle los. Der Gangsterboss hetzt all seine Männer auf die Polizisten und auch alle Bewohner die entsprechend Gewaltbereit sind. Und so wird das Hochhaus schnell zur Todesfalle für das Einsatzkommando. Die Handlung ist flach, reicht aber aus, um eine solide Basis für das Actionspektakel zu bieten und hier und da gibt es am Ende noch kleine Wendungen, die den Film aber nicht zum literarischen Meisterwerk macht, aber wem interessiert das auch, wenn man eine solche geballte Masse an purer Action geboten bekommt.

Der Film selber ist sehr interessant geschnitten, weiß an den richtigen Stellen Spannung aufzubauen und hier und da wird sogar gekonnt etwas Tempo aus dem Film genommen, um den Zuschauer nicht zu sehr mit Bilder von Gewalt zu überfluten. Die Kampfszenen sind wie zu erwarten sehr derbe, denn wenn die Jungs was können, ist das der Vollkontakt Sport. Und dieser wird hier regelrecht abgefeiert. Geschossen wird auch viel, aber vor allem gegen Ende stehen die Kämpfe Mann gegen Mann immer mehr im Vordergrund. Und wie zu erwarten ist man hier nicht zimperlich. Blut fließt jede Menge und viele Kehlen werden mit Messern oder anderen Waffen durchschnitten oder Köpfe zertrümmert. Eine Gewaltorgie, die aber trotzdem nicht brutal der Brutalität wegen wirkt, sondern das ist einfach die gnadenlose zur Schaustellung von Kampfhandlungen. Okay hier und da denkt man schon das etwas dick aufgetragen wird, aber schließlich will man ja zeigen, was man kampftechnisch drauf hat. Dazu tolle Kameraführungen und eine solide und professionelle Produktion.

Im Vergleich zu Filmen mit Tony Jaa, der ja Kampftechnisch sehr viel drauf hat, wirkt das hier teils wie eine Rauferei, auch wenn die Kämpfe toll inszeniert sind, aber wo bei ihm dann die Gegner bewusstlos zu Boden gehen, gibt es hier noch den finalen Finishing-Move. Gnadenlos und direkt, aber gerade das macht auch den Charme des Filmes aus, da er dadurch realistisch wirkt und einen noch mehr fesseln kann. Vergesst alles was ihr Actionmäßig aus Hollywood kennt, dieser Film toppt das alles noch um eine Stufe.

IMDB: http://www.imdb.com/title/tt1899353

Original published on: Oct 13, 2014 @ 12:35

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>