Seventh Son – Hexenjäger sein ist nicht immer leicht

Posted by  PeBa   in  ,      2 years ago     641 Views     Leave your thoughts  

Jeff Bridges ist bekannt dafür besondere und teils skurrile Charaktere zu spielen. Und so passt die Rolle eines vom Leben gezeichneten und leicht verbitterten Hexenjägers ideal zu ihm. Außerdem zeigt dieser Film, das Fantasy und Mythic auch mit bekannten Schauspielern und sehr guter Produktion was reißen können.

Master Greory (gespielt von Jeff Bridges) ist der letzte Ritter des Ordens der Hexenjäger und er jagt mit seinem Gesellen immer noch das Böse, auch wenn er mehr wie ein Wrack wirkt, als wie ein Ritter der für das Gute eintritt. Das zeigt sich sogleich in der Anfangsszene, in der sein Lehrling ihn ruft, da die Glocken, mit denen man seinesgleichen ruft, laut läuten und nach einem Hexenjäger verlangen. Doch ein Krug voll mit Met ist ihm wichtiger, so scheint es jedenfalls und sogleich kann er gegen einen anderen Ritter beweisen, dass er selbst im Rausch noch weit mehr vom Kampf versteht als ein normaler Ritter.

Er und sein Geselle werden gerufen, da ein Mädchen von einem Dämonen oder bösen Geist besessen ist, doch als Master Gregory sich dem Bösen stellt, wird schnell klar, das es sich um einen alt bekannten Feind handelt. Die oberste Hexe Mutter Malkin, die er einst ausgetrickst und verbannt hatte. Doch sie konnte entfliehen und will sich nun an ihm rächen. Bei diesem Kampf kommt sein Lehrling ums Leben und er muss sich einen neuen suchen. Den siebten Sohn eines siebten Sohnes, denn nur dieser besitzt die Kraft und Macht sich dem Bösen zu stellen.

So findet er den jungen Tom Ward, den er von seiner Familie abkauft, doch für eine richtige Ausbildung bleibt kaum Zeit und so ziehen die beiden mehr unvorbereitet, als bereit zur alten Festung der Hexen, um sich Mutter Malkin und ihren Verbündeten entgegen zu stellen. Doch so unerfahren sein neuer Lehrling ist, so birgt er doch ein Geheimnis.

Und so spinnt sich die Geschichte immer weiter vorwärts, um Hexen, Gewalt und auch Liebe, ohne dabei irgendwie schnulzig zu wirken. Der Mix aus Action, gefühlvollen Momenten und der erklärenden Handlung wirkt sehr ausgewogen und passend. Außerdem mag ich das Setting und umso mehr kann mich dieser Film begeistern, da er auch toll in Szene gesetzt ist. Die Action ist rasant und mit tollen Monstern und Effekten versehen und auch die Entwicklung der Charakter wirkt sehr gelungen. Vor allem erfährt man nach und nach, warum Master Gregory so ist, wie er ist.

Dieser Film bietet eine tolle Abendunterhaltung und ist ideal geeignet, um vom Alltagstrott abzulenken, besitzt dazu aber auch eine interessante, wenn auch einfache Handlung. Das Gesamtkonzept weiß aber zu gefallen und macht daraus einen gelungenen Film.

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>