The Expendables 3 – a man´s job – alle guten Dinge sind nicht immer drei (repost)

Posted by  PeBa   in  ,      1 year ago     1909 Views     Leave your thoughts  

Das Teil drei kommen wird, das war schnell klar. Und er wurde mit tollen Ankündigungen schon promoted. Es sollen noch weitere Top-Action Darsteller folgen. Und ja das wurde auch erfüllt, aber leider nicht ganz so, wie man es erwartet hätte. Ich hab mir das jedenfalls anders vorgestellt, aber gut, schauen wir mal, was es Neues gibt.

Neu an Board bei den Expendables sind Wesley Snipes und Antonio Banderas. Wesley Snipes darf ein richtiges Bad Ass darstellen und das funktioniert sehr gut, denn das kann er. Antonio Banderas jedoch hat mich überrascht, denn ich hätte ihn am Anfang gar nicht erkannt. Ein nervöses Etwas das nur am Reden ist und nervt. Doch später zeigt sich, das er nicht nur viel Redet, sondern auch kämpfen kann. Sehr ungewöhnlich die Rolle für ihn, wie ich finde, aber dafür gut umgesetzt.

Und als Bösewicht darf diesmal Mel Gibson auftreten. Doch das funktioniert wie ich finde eigentlich nicht so besonders. Er versucht auf böse zu machen, aber irgendwie nehme ich ihm diese Rolle nicht wirklich ab. Außerdem wird Mr. Church durch Drummer (Harrison Ford) abgelöst.

Als ein Einsatz der Truppe schief geht und es Schwerverletzte gibt, löst Ross die Truppe auf. Er ist der Meinung er und seine Freunde sind zu alt für den Job und er will nicht länger deren Leben riskieren. Doch er hat noch eine Rechnung mit Stonebanks (Mel Gibson) offen, der für die Verletzten verantwortlich ist und da er dies nicht alleine regeln kann, heuert er junge Söldner an. Diese versauen es natürlich und die alte Truppe muss los, um den Nachwuchs zu retten.

Und genau das ist auch das Problem, die alten Helden wirken teils wirklich alt und man nimmt auch einem Sylvester Stalone den dynamischen Söldner nicht mehr so recht ab. Dann die Wahl des jungen Nachwuchs, wer sind diese Schauspieler? Muss man die kennen? Mir sagten sie jedenfalls nichts und bei einem Film wie Expendables will ich keine Nonames sehen, sondern Actionhelden, die man schon aus anderen Filmen kennt und die Kult sind. Denn nur dadurch funktioniert diese Serie, die gleiche Story von Teil 1 und 2 mit unbekannten Schauspielern wäre nicht halb so erfolgreich gewesen.

Allgemein wirkt dieser Teil etwas aufgesetzt und nicht richtig durchdacht. Man hat etwas das Gefühl, man hätte gerne was anderes machen wollen, aber das klappte nicht so richtig, dann nimmt man halt Plan B. Doch Plan B ist nie so gut wie Plan A.

Ich bin gespannt, ob nach diesem etwas enttäuschenden Teil 3 noch ein vierter kommen wird oder nicht. Wenn ja, dann hoffe ich, das dieser wieder besser wird. Schlecht ist der dritte Teil definitiv nicht, doch er kann nicht an die Qualitäten der ersten beiden Teile anschließen.

IMDB: http://www.imdb.com/title/tt2333784

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>