Musik-Update KW12 2017 …die Erste

Posted by  PeBa   in       6 months ago     803 Views     Leave your thoughts  

Ja, es gibt ein neues Format, welches ich zukünftig einmal die Woche Montags posten möchte. Und zwar ein Update zu den Scheiben, die ich die Woche zuvor angetestet habe. Diejenigen für die ich keine eigene Review verfasse, werden hier kurz angeteasert, von den Scheiben, zu denen ich eine ausführlichere Review verfasse, wird der entsprechende Link hier gepostet.

Somit werde ich mich zukünftig mehr auf spezielle Scheiben konzentrieren können, wenn ich ausführliche Reviews schreibe, ohne das dabei andere Scheiben vom Tisch fallen, da diese mit einem kurzen Summary dann hier mit erwähnt werden.

Tipp der Woche:
Ninjaspy – spüken

Release: 14. April 2017 Self-Release
http://2explore.de/2017/03/ninjaspy-spuken-wahnsinn-perfekt-in-musik-verpackt/

Spitefuel – second to none
Release: 7. April 2017 MDD Records
Rocking Metal, oder wie Band sagt „others make business – we make rock´n´roll“ trifft das Ganze ganz gut. Nette Scheibe, gut Produziert mit eingängigen Riffs. Für jeden der es rockig mag.

The Veldt – the shocking fuzz of your electric fur: The Drake Equation
Release: 11. März 2017
Verträumter Pop mit einem leichten Hauch Rock. Klingt auf jeden Fall nach Handarbeit und könnte der verträumte Soundtrack für eine futuristische Disko sein. Gute Chill Out Musik zum treiben lassen.

Death of Kings – hell comes to life
Release: 31. Mmärz 2017 Boris Records
Auf Old School getrimmter Thrash Metal. Einfach aber dadurch durchaus auf den Punkt. Mit 2 Songs mehr was zum Reinschnuppern, aber macht schon mal Lust auf mehr. Für Fans von Exodus, Testament oder Kreator.

Divisionists – daybreak
Release: 17. März 2017 Mount Watatic
http://2explore.de/2017/03/divisionists-daybreak-kann-seinen-kultigen-charme-leider-nicht-ganz-entfalten/

Illdisposed – grey sky over black town
Release: 27. Mai 2016 Massacre Records
http://2explore.de/2017/03/illdisposed-grey-sky-over-black-town-die-danen-sind-sich-immer-noch-sehr-treu/

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>