Avengers – Infinity War

Posted by  PeBa   in  ,      2 months ago     375 Views     Leave your thoughts  

Achtung: Auch wenn ich eigentlich nichts vorwegnehme was man nicht eh schon weiß, so könnte ich hier an einigen Stellen zum Ende des Films etwas spoilern. Also Lesen auf eigene Gefahr!

Woran merkt man, das ein Franchise langsam sehr groß und unübersichtlich wird? Wenn man das neueste Werk anschaut und erst mal feststellt, da war doch noch ein Film den man anschauen wollte, den man aber total vergessen hatte. So ging es mir jedenfalls beim neuen Avengers Film dem Infinity War. Denn dieser fängt mit einer Raumschlacht an zwischen Thor und Hulk gegen Thanos. Und ja Loki ist auch mit dabei und diesmal steht er mehr oder weniger eindeutig auf der gleichen Seite wie sein Halbbruder Thor, der übrigens nur noch ein Auge hat.

Aber wie kommt der Hulk ins Weltall und warum hat Thor nur noch ein Auge? Das wird meines Wissens im dritten Thor Film geklärt, den ich irgendwie komplett verpasst hatte, bzw. immer verpasst habe mir zu besorgen. Werde ich aber nachholen.

Okay aber back to topic! Wie überall angekündigt, steuert Thanos nun auf die Erde zu mit seiner Mission überall die Hälfte des Lebens zu vernichten. Und endlich wird mir sein Ziel auch etwas klarer, denn ihm geht es nicht um Macht oder totales Chaos. Im Gegenteil, eigentlich will er das Universum heilen, da es überbevölkert ist und die einzelnen Rassen auf den einzelnen Planeten durch diese Überbevölkerung nach und nach ihre eigenen Planeten vernichten werden, wie es mit Thanos´ eigener Art passiert ist. Doch ob sein Weg und seine Mittel richtig sind, darüber lässt sich absolut streiten und man kann jeden verstehen, der sich gegen ihn stellt. Aber ich finde das hier endlich die eigentliche Motivation von Thanos erklärt wird und er somit viel interessanter und bis zu einem bestimmten Punkt nun auch verständliche Motive verfolgt.

Und auf der Erde und auch im Weltall werden von den Avengern und ihren alten und auch neuen Verbündeten sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt, um sich Thanos entgegen zu stellen und ihn aufzuhalten. Und Achtung Spoiler, wenn eigentlich auch nicht wirklich da eigentlich jeder mittlerweile wissen sollte wie es ausgeht: er erreicht sein Ziel. Zahlreiche Avengers werden sterben und vergehen und wie wir alle wissen, wird das Ende des Filmes mit dem nächsten Avengers Film nochmal umgeschrieben, denn nicht nur das bereits im Film entsprechende Hinweise gestreut werden, so würde es auch so gar keinen Sinn machen das einige der Avengers sterben, wenn nächstes Jahr weitere Solofilme von ihnen rauskommen würden.

Und das ist auch der einzige Kritikpunkt von mir an diesem Film. Prinzipiell finde ich das Ende konsequent durchgezogen und ich könnte sogar damit als generelles Ende leben. Aber man weiß schon von Anfang an, das es einen weiteren Teil geben wird und wie sollte er denn sonst sein, als dass dieses Ende nochmal umgeschrieben wird. Und so gut wie der Film umgesetzt ist, so lieblos wirkt das angekündigte Ende, in dem Thanos nachdem er sein Ziel erreicht hat auf seinen Balkon sitzt und den Sonnenuntergang anschaut. Ich finde gerade dieser Szene hätte man noch etwas mehr Beachtung schenken sollen, um das Ende richtig rund zu machen. So wie sie jetzt ist, wirkt sie so, als wenn man sie halt gedreht hat, weil man der Logik nach diese drehen muss, aber man ja eh weiß das sich dies nochmal ändern wird.

Ansonsten muss ich sagen, obwohl ich anfangs sehr kritisch war, das ist wirklich der bisher beste Avengers Film. Er ist optisch ein Meisterwerk und die Action ist sehr toll umgesetzt. Auch die Handlung weiß zu überzeugen und die Charaktere sind gut umgesetzt. Vor allem finde ich es gut, das Thanos nun endlich ein Gesicht bekommen hat, und seine Handlungsweise und Beweggründe endlich klar gezeigt werden, was nun ein anderes Licht auf den Weltenvernichter wirft. Wie gesagt, lediglich der Ausblick, das evtl. alles nochmal neu geschrieben wird im nächsten Teil, hinterlässt einen komischen Nachgeschmack. Aber wenn die Macher es verstehen, das im nächsten Teil vernünftig aufzuarbeiten, was ich wirklich hoffe, könnte das Gesamtwerk sehr rund werden. Aber ich denke nachträglich wird dieser Film mit seinem Nachfolger entweder brillieren, oder wenn man alles sehr plump umstrickt zu einer Nullnummer werden und davor habe ich fast etwas Angst.

Alleinstehend jedoch ein sehr gelungener Film der mir enorm viel Spaß gemacht hat.

IMDB: https://www.imdb.com/title/tt4154756

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>