Goddess – raped into being

Posted by  PeBa   in  ,      1 month ago     183 Views     Leave your thoughts  

Okay, Black Metal spaltet immer etwas die Metalwelt, so auch bei mir. Es gibt wenige Black Metal Bands die ich richtig gut finde, die meisten finde ich nur eintönig. Ich mags gerne abgedreht und auch lärmig, aber was Godess hier bieten kann bei mir leider gar nicht punkten. Das ist lärmiger Black Metal der sehr purisitsch gehalten ist. Der Sänger kreischt vor sich hin, die Gitarren schrammeln meist nur vor sich hin und das Schlagzeug sorgt für Highspeed-Geholze. Die Soundwand die dadurch entsteht ist meist nur lärmig auch wenn hier und da nette Ansätze durchschimmern, die aber meist nicht mehr als gewohnte Kost sind. Und dabei zeigt die Band an einigen Stellen, wenn sie mal vom Gas runter gehen, das sie durchaus auch mal gute Ideen hätten. Aber wie gesagt, das ist halt Geschmackssache. Der normale Metal oder Death Metal Fan kann hier getrost die Finger von lassen, Black Metal Fans können ja mal reinhören und schauen, ob das ihre Welt ist.

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>