Soulfly – ritual

Posted by  PeBa   in  ,      1 week ago     103 Views     Leave your thoughts  

Ich muss zugeben, Soulfly habe ich nie so verfolgt. Damals als sich die Band als Abspaltung zu Sepultura gegründet hat, war sie recht cool. Der Mix aus Sepultura Tribe-Death Metal und Nu-Metal / Hardcore hatte was. Und sowas in der Art habe ich auch von der neuen Scheibe erwartet. Vor allem der Song „bite the bullet“ könnte so von Sepultura sein und die anderen Songs sind auch eigentlich alle gut. Aber den besonderen Charme, den ich erwartet habe, der ist nicht vorhanden, was ich etwas schade finde. Die neue Soulfly klingt wie ein Mix aus Sepultura und Machine Head. Hat aber trotz Spielereien, nicht die Wow-Momente, die man damals durchaus bei den Songs erlebte. Wobei der Motörhead-lastige Song „feedback!“ extrem zu gefallen weiß. Und der Song “ritual” klingt nach Sepultura zu Hochzeiten.
Versteht mich nicht falsch, die Platte ist echt gut und macht richtig Laune, aber es fehlt mir halt der Kick, den ich erwartet hätte. Aber das mag auch daran liegen, das ich die Entwicklung der Band in den letzten Jahren nicht verfolgt habe und somit das neue Werk versuche mit den alten Sachen zu vergleichen. Ist vielleicht nicht ganz fair.

About  

PeBa

Metal Musik der harten und schrägen Gangart, Filme der harten und schrägen Gangart und Computer Games der schrägen und harten Gangart... das sind die Sachen die mir gefallen. Vom Heavy Metal bis hin zum Death Grind Metal und Industrial, so meine musikalischen Vorlieben. Bei Filmen vom Fantasy oder SciFi-Spektakel bis hin zum Horrorfilm, aber auch Anime. Und bei Computergames darf es durchaus auch mal ein Shooter sein, bei dem das Blut spritzt. Und trotzdem bin ich der normale nette Mann von Nebenan und kein psychopatischer Serienmörder. Just have fun and enjoy your time!

No Comments

No comments yet. You should be kind and add one!

Leave a Reply

You can use these tags:   <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>