Tura Satana – relief through release …alt aber immer noch modern

Die Band Tura Satana ist irgendwie komplett an mir vorbei gegangen damals, wie wahrscheinlich bei sehr vielen anderen auch. Denn nur so erklärt sich für mich das es die Band damals 1996 und 1997 gerade einmal zu zwei Releases schaffte. „Relief Through Release“ ist der zweite Release und zeigt ganz gut, was die Band so kann. Und auch wenn der Sound durchaus etwas älter anmutet, so könnte er aber immer noch in der heutigen Nu Metal Scene Fans finden. Tura Satana würde ich mal als eine etwas rockigere Version von Otep beschreiben. Auch hier ist eine Frau am Gesang, die eine rotzige und aggressive Stimme hat, aber dann doch etwas mehr Rock in der Stimme hat. Und die rockigen Parts sind es, die den Sound etwas bodenständiger und älter erscheinen lassen, denn sowas würde heute kaum eine solche Band machen. Das war auch das Tolle damals am Crossover, denn im Gegensatz zum Nu Metal gab es noch einen größeren Mut zum Crossover, sprich das Mischen von verschiedenen Stilarten. Wer auf sowas wie Otep steht und es gerne auch etwas bodenständiger und rockiger mag, der sollte dieser Band durchaus eine Chance geben. Ich finde sie auf jeden Fall sehr gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.