Xtasy – eye of the storm

Beim Bandnamen Xtasy hatte ich eigentlich was anderes erwartet, als das was dann aus den Boxen kam. Ich erwartete irgendwas im Bereich Nu Metal oder Industrial, bekam aber Standard Heavy Metal mit einer Frau am Mikrofon. Die Songs sind einfach gestrickt und sehr auf eingängige Melodien getrimmt. Nicht schlecht und für gute Laune, aber auch absolute Standardkost. Das ist Sound, der gut unterhält, aber beim einen Ohr reingeht und gleich wieder beim anderen raus. Ich würde es mal als nett bezeichnen, es fehlt mir aber etwas der Charakter der Band, bei dem ich sage, das ist etwas an das ich mich erinnern kann. Mir fehlt sozusagen der Kick. Wie gesagt gute Kost, aber halt nichts Besonderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.