King Arthur

Filme zu König Arthur und Excalibur gibt es zahlreiche. Einige sehr gut, andere nur Durchschnitt und meist ist die Handlung sehr abgenutzt. Und ja, während die einen eher im Mittelalter angesiedelt sind, gibt es auch immer diese mit König Arthur als römischer Legionär, was eher historisch korrekt wäre, sofern es ihn als solches überhaupt gab.

Tja und so war ich etwas zurückhaltend was meine Erwartungen an diese neue King Arthur Verfilmung anging. Denn diese spielte ja auch wieder eher im Mittelaltersetting und so erwartete ich eigentlich nichts Überragendes. Doch hier wurde ich dann mehr als nur Überrascht. Denn auch wenn hier erst mal alles nach einem normalen Mittelalter Ritterfilm aussieht, zeigt er schnell das düstere Magie und imposante Effekte dem Film einen besonderen Touch verleihen. Alleine schon die Schlacht am Anfang mit diesen magischen Kriegselefanten lassen selbst die Olifanten aus Herr der Ringe harmlos aussehen. Und diese düstere Machart zieht sich komplett durch den Film und gibt ihm einen besonderen Charme. Dazu eine Geschichte überr Arthur, die mal etwas anders und dadurch durchaus interessant wirkt. Vor allem da er eigentlich nicht der strahlende Held und Erlöser sein will, sondern sich ein eigenes Leben aufgebaut hatte als kleiner Gangsterboss im alten London und eigentlich nur dieses alte Leben wieder zurück haben möchte, weit abseits von irgendwelchen königlichen und politischen Machenschaften.

Wie schon gesagt, die tollen Effekte und die düstere Machart verpacken den Film sehr gekonnt und geben ihm einen tollen Charme. Dazu eine nette und für die Vorlage teils erfrischend neue Handlung runden das Bild ab. Bestimmt nichts besonderes, aber ein Film der sich doch etwas von der Masse abzuheben weiß. Und für gute Unterhaltung ist allemal gesorgt, was ja das wichtigste ist. Ich jedenfalls was so positiv überrascht, das ich den Film, nachdem ich ihn im Stream gesehen habe, auch als BlueRay meiner Sammlung hinzufügte.

IMDB: https://www.imdb.com/title/tt1972591

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.