Agathocles – humarrogance

Agathocles sind eine Kultband und ein Urgestein der Grindcore Szene und ich habe von ihnen auch den einen oder anderen Release als Split-Single, aber auch diese CD ist mir mal in die Hände gekommen. Und ja, das ist bestimmt aus heutiger Sicht nur noch was für Fans der alten Schule, aber die werden, so wie ich wieder ihren Spaß haben. Das ist einfach lärmig aber macht irgendwie so richtig gute Laune. Grindcore mit Death Metal gemischt. Das rumpelt ordentlich, aber obwohl die Band durchaus zum Knüppeln neigt, so muss ich sagen, das speziell auf dieser Scheibe durchaus die Midtempo Parts überwiegen. Und ein abgedrehtes und grooviges „white horse“ zaubert dem geneigten Grindcore Fan durchaus ein Lächeln ins Gesicht. Da wandelt die Band fast auf Pfaden, wie man sie von Exit 13 und Co kennt. Wie gesagt, für den Metalfan der heutigen Zeit bestimmt nicht mehr so reizvoll, alte Hasen (oder auch alte Säcke) wie ich, denen wird hier durchaus das Grindcore Herz aufgehen. Und ja, es gibt bessere Grindcore Bands, aber Agathocles machen das was sie machen einfach gut und solide. Die Belgier sind übrigens schon seit 1985 am Start und haben laut Wikipedia 2019 den letzten Release veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.