Smokin´ Parade

Diese Reihe hat mich eigentlich hauptsächlich durch die Cover angesprochen. Dazu eine interessante Beschreibung des Inhaltes und so musste ich mir mal die ersten beiden Bände besorgen und reinlesen. Und ja, es hat sich rentiert. Mir gefällt das, was ich bisher gelesen habe und die folgenden Bände sind bereits auf dem Weg zu mir.

Worum geht es also hier?

Yoko Kakujo ist ein ungewöhnlicher 15jähriger der Streit nicht aus dem Weg geht, sondern ihn durchaus auch sucht. Er hat bestimmte Verhaltensregeln für sich und seine Umwelt festgelegt und wer gegen diese Regeln verstößt bekommt mit ihm Ärger. Wobei er kein Streithals ist, sondern es eigentlich gut meint, mit der Umsetzung gewisser Regeln aber durchaus mal über das Ziel hinausschießt. Und so ist er auf den Weg Nachhause, wo seine Schwester und ihre Freundinnen eine Überraschungsgeburtstagsparty vorbereitet haben. Doch als er nach Hause kommt, wartet das Grauen auf ihn. Als er wieder zu sich kommt, sitzt er vor einer Geburtstagstorte aus Körperteilen und muss feststellen, das ihm beide Arme und ein Bein abgetrennt wurden. Seine Finger und Zehen dienen als die 15 Kerzen auf seinem Geburtstagkuchen und seine Schwester hat sich in ein grauenhaftes Monster mit gigantischen Hasenkopf verwandelt und hat ihn so zugerichtet, wie auch ihre Freundinnen und dem Lieferboten für das Geburtstagsessen niedergemetzelt.

Doch plötzlich tauchen komische Typen mit mechanischen Körperteilen die ihre Waffen sind auf, töten seine Schwester und stoppen somit dieses Monster. Und so betritt Yoko eine Welt voller Schrecken und Monster, denn er wird von dieser Truppe angeheuert und soll mit ihnen fortan diese Monster bekämpfen. Doch wie wurde seine Schwester zu diesem Monster? Das dürft ihr selber nachlesen.

Der Zeichenstil gefällt mir auch sehr gut und ja, vor Blut schreckt man hier nicht zurück. Lediglich bei Kampfszenen wird es immer mal etwas unübersichtlich, aber das ist ein Problem was viele Mangas haben. Ich mag die Charaktere und ich mag die Hintergrundgeschichte. Diese ist zwar jetzt nicht besonders tiefschürfend, aber macht Laune und ist passend umgesetzt. Smokin´Parade ist durchaus derbe und brutal, sorgt aber für interessante und gute Unterhaltung. Ich mag die Serie bisher und freue mich schon auf Nachschub und hoffe das die Serie das Tempo und die Direktheit auch weiterhin in eine Interessante Form packen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.