About 2xp Games

2xp Games ist aktuell ein Ein-Mann Projekt mit dem ich mir den Traum vom eigenen Spiel verwirklichen will. Dank der neuen Tools wie Unity, Godot, aber auch dem RPG Maker ist es auch für kleine Teams, oder Einzelpersonen möglich, gute Games zu erstellen. Und da der Indie-Spiele Markt immer mehr am Boomen ist, bekommen auch kleine Games mittlerweile entsprechend Aufmerksamkeit. Und der Erflog einiger Indie-Perlen hat ja bereits bewiesen, das auch kleine Studios und Projekte durchaus großes Potential haben. Ob 2xp Games sich in die Reihe dieser Perlen einordnen kann, wird die Zeit zeigen. In erster Linie steht aber der Spaß an der Erstellung im Vordergrund. Wenn einige Spieler dann noch Spaß beim Spielen haben und vielleicht sogar noch etwas Taschengeld für mich rausspringt, dann habe ich alles richtig gemacht.

In Form der Gamingsendung Devil´s Playground, die ich als DJ leGriffon regelmäßig auf Radio Diabolus moderiere (jeden Montag 22 bis 0 Uhr), möchte ich nicht nur Spiele vorstellen, sondern den Hörern auch etwas Einblick in die Entwicklung von Spielen, die wir so lieben, geben. Und wie könnte man das besser machen, als wenn man sich selber mit der Entwicklung eines Spiels befasst.

Auf dieser Seite werde ich Euch auf dem Laufenden halten, wie sich die Projekte an denen ich arbeite, entwickeln. Ob 2018 bereits ein erster Titel fertig wird, mag ich nicht versprechen, 2019 denke ich aber wird aber bestimmt der erste Release erfolgen.

Kurz zu mir:
Programmierung und Projektmanagement ist mir nicht fremd, da ich schon seit vielen Jahren als Projekt- oder auch Produktmanager arbeite. Mit der Programmierung direkt habe ich zwar kaum noch was in meinem Hauptberuf zu tun, ich bin aber als Projektmanager für die Erstellung, Pflege und Erweiterung einiger Software-Tools zuständig und arbeite somit tagtäglich mit Entwicklern zusammen. Somit weiß ich was es heißt große Softwareprojekte zu stemmen.

Außerdem bin ich nicht gerade unkreativ und habe meist mehr Ideen, als ich umsetzen kann. Somit ist schon einmal für genügend möglichen Content gesorgt. Dieser muss nur noch entsprechend verpackt werden, was leichter klingt, als es oft ist. Dank Blender, Unity aber auch dem RPG Maker MV nehmen bereits 2 Projekte langsam aber sicher Gestallt an. Mehr dazu aber dann auf den Seiten der Projekte selber.