Thrash Metal

Soulfly – ritual

  1 month ago     195 Views     Leave your thoughts  

Ich muss zugeben, Soulfly habe ich nie so verfolgt. Damals als sich die Band als Abspaltung zu Sepultura gegründet hat, war sie recht cool. Der Mix aus Sepultura Tribe-Death Metal und Nu-Metal / Hardcore hatte was. Und sowas in der Art habe ich auch von der neuen Scheibe erwartet. Vor allem der Song „bite the bullet“ könnte so von Sepultura sein und die anderen Songs sind auch eigentlich alle gut. Aber den besonderen Charme, den ich erwartet habe, der ist nicht vorhanden, was ich etwas schade finde. Die neue Soulfly klingt wie ein Mix aus Sepultura und Machine Head. Hat…

View More

MyGrain – orbit dance …futuristischer Thrash Metal

  5 months ago     533 Views     Leave your thoughts  

Ich hatte schon fast vergessen, wie geil diese Scheibe ist. Sie hat schon einige Jahre auf den Buckel, aber ist immer noch modern und zeitgemäß. Und verdammt gut, das kann ich schon einmal im Vorfeld sagen. Hier bekommt man modernen Thrash Metal, bzw. extrem harten Heavy Metal geboten. Treibend, flott, aggressiv aber auch verdammt melodiös. Das ist einfach eine Soundwand, die trotz aller Härte eine ordentliche Portion eingängiger Riffs und Melodien enthält. Das dann noch mit Synthesizer unterstützt, was dem Ganzen noch einen sehr futuristischen und modernen Touch gibt. Doch nicht übertrieben spacig, schön dezent und damit noch viel wirkungsvoller.…

View More

Born Broken – the years of harsh truths and little lies …Thrash Metal mit Slipknot gedoped

  5 months ago     393 Views     Leave your thoughts  

Denke mal Thrash Metal mit einer ordentlichen Dosis Slipknot, so lässt sich diese Band sehr gut beschreiben. Die Riffs liegen irgendwo zwischen harten Metalcore, bzw. Deathcore und typischen Thrash Metal. Dazu jede Menge Aggressivität und Härte, wie es für Slipknot sehr typisch ist. Voll auf die Zwölfe und ohne Kompromisse. Diese CD hat so ein richtiges Aha-Moment bei mir ausgelöst, da ich sowas nicht erwartet hätte. Pure Aggression, genau das richtige um sich mal so richtig abzureagieren und auszupowern. Aggressive Musik macht nicht aggressiv, sie ist ideal um zu relaxen, da man beim Hören einfach so schön die Anspannung rauslassen…

View More

Gwar – the blood of gods …groovig, etwas schräg aber Gwar?

  1 year ago     739 Views     Leave your thoughts  

Musikalisch gefällt mir die neue von Gwar eigentlich ganz gut. Die Songs sind durchgängig treibend flott und grooven wie Sau. Das gefällt mir enorm gut. Hier und da auch etwas schräg, wie ich es von früher gewohnt bin. Hier gibt es nicht viel zu meckern, aber trotzdem klingt das nicht nach Gwar. Das mag auch am Sänger liegen, der nicht so wie sein Vorgänger klingt, der einfach einen gewissen Charme hatte, auch wenn man diesen Charme mögen musste. Bei Gwar erwarte ich einfach ausgefallenere Sachen mit nem sehr markanten Sängern. Und das bekommt die Band auf der neuen Scheibe einfach…

View More

War Call – invaders …thrashing Core…hier rumpelts ordentlich

  1 year ago     611 Views     Leave your thoughts  

Der erste Song "mission commander" zeigt schon mal ordentlich in welche Richtung es bei diesem Release geht. Ich würde das gar nicht mal als Thrash Metal bezeichnen, sondern eher schon als Thrash Core, denn für Thrash Metal ist es fast zu räudig. Aber genau dieses Räudige steht der Band so gut zu Gesicht. Die Songs treiben schonungslos den Hörer vor sich her und haben trotz aller Rauheit auch gute Melodieläufe über die gesamten Songs verteilt. Hier und da geht es auch etwas schräger zur Sache, aber wer mich kennt, weiß dass dies bei mir meist sogar recht gut ankommt. Im…

View More